Mrz 262013
 

Handyverträge werden oft sehr gedankenlos und spontan abgeschlossen und nicht selten verpflichtet sich der Kunde dann auf mehrere Jahre. Wer nicht regelmäßig und viel telefoniert, der gibt auf diese Weise sehr viel Geld aus. Viele Verbraucher kommen mit einem günstigen Prepaid Tarif in vielen Fällen deutlich besser weg.

Aber auch bei den Prepaid Tarifen gibt es ganz erhebliche Unterschiede. Gut ist es, eine Seite zu haben, bei der alle Prepaid Handytarife im Vergleich gegenübergestellt sind. Eine solche Seite ist www.prepaid-tarife.com. Jeder, der sich dieser Seite bedient spart nicht nur viel Geld sondern auch Zeit, denn er erreicht viel schneller sein Ziel, sich umfassend über die Möglichkeiten des Prepaid Tarifs und dessen Vergleich zu erkundigen. Immer noch haftet dem Prepaid Tarif das Schüler- oder Studentenimage an. Davon müssen sich die Verbraucher verabschieden, denn es ist nichts Verwerfliches daran, einen Tarif zu wählen, bei dem die Ausgaben genau zu dem Verbraucher ´passen. Dies ist mit einem Prepaid Tarif möglich.

Bei der Auswahl des passenden Tarifs muss sich der Kunde zunächst einmal darüber im Klaren sein, was er überhaupt genau will. In vielen Fällen wissen die Kunden nicht über sein eigenes Telefonierverhalten Bescheid und kann also auch keine verlässliche Entscheidung treffen. Eine Möglichkeit besteht darin, einfach mal zu protokollieren, wann und wohin telefoniert worden ist. Wenn ein Einzelverbindungsnachweis die gleichen Informationen liefert, dann kann natürlich auch dieser benützt werden. Die Frage des Internets darf auch nicht vergessen werden, denn es gibt auch hier sehr günstige Angebote, die sich kostengünstig miteinander kombinieren lassen. Beim Internet muss ein ganz besonders wachsamer Blick herrschen, denn was auf den ersten Blick als ein tolles Angebot präsentiert wird, hält manchmal nicht, was es verspricht. Viele dieser Tarife bieten nur ein begrenztes Datenvolumen an und ist dieses überschritten, dann wird die Geschwindigkeit der Internetverbindung drastisch nach unten reduziert, so dass das Surfen auch keinen rechten Spaß mehr macht.

 Posted by at 01:14
Mrz 262013
 

Das Erlebnis des Surfens im Internet hängt in ganz entscheidendem Maße von dem Browser ab, der benützt wird. Ist dieser veraltet, dann reagiert er unter Umständen sehr langsam und träge und der Surfer hat keinen richtigen Spaß daran. Ein sehr beliebter Browser ist Firefox. Dieser wird von einer freien Entwicklergemeinde immer weiter entwickelt und er ist kostenlos. Wer diesen Browser noch nicht auf seinem Rechner hat, der kann ihn sich von dieser Seite http://www.foxload.com/category/firefox/ einfach und bequem herunterladen. Die Seite Foxload hat sich auf den Download von Browsern spezialisiert.

Natürlich gibt es nicht nur den Browser zum Herunterladen, sondern es werden auch viele interessante News über diesen Browser berichtet. Auf diese Weise erfährt der Nutzer viele Dinge, die er so vielleicht nicht erfahren hätte. Im Augenblick wartet die Surfergemeinde gerade auf den neuen Firefox in der Version 20. So ist im neuen Firefox ein pdf-Reader enthalten, der es ermöglicht, dass die Dokumente einfach im Browser gelesen werden können und zwar ohne das Plugin von Adobe. Die Seite ermöglicht auf einfache Weise, dass der Surfer immer den neuesten Browser auf seinen Rechner installiert hat und so den sich ständig veränderten Ansprüchen gerecht werden kann.

Neben dem Browser Firefox werden selbstverständlich auch noch andere Browser zum Download angeboten. So findet der Surfer zum Beispiel den beliebten Browser von Google, Chrome, und auch der Opera Browser fehlt nicht. Übrigens können auch portable Versionen auf das Handy oder das Tablet geladen werden. Mit dieser Seite behält der Surfer den Überblick über die verschiedenen Browser und deren Neuerungen.

 Posted by at 01:13
Mrz 232013
 

Beim Start eines Webprojekts ist eine der ersten Überlegungen, welche Domain für das Projekt gewählt wird. Bei der Auswahl des Namens ist manchmal eine gewisse Portion Kreativität nötig, denn viele guten Namen sind längst schon vergeben. In diesem Zusammenhang spielt die Kostenfrage auch eine Rolle, denn je nach der Ausrichtung des Projektes bieten sich unterschiedliche Domains an, die oft mit dem passenden Webspace zu interessanten Paketen geschnürt sind.

Auf der Seite www.domainssaubillig.de kann der Webmaster günstige de domain und Webspace für die unterschiedlichen Anforderungen erwerben. So kostet zum Beispiel eine .de-Domain nur 19 Cent im Monat. Auf der Seite kann der Kunde sofort prüfen, ob seine Gewünschte Internetadresse noch frei ist.  Viele werden sich aber für ein Paket entscheiden, bei der die Domain und der Webspace inklusive sind. Für das erste Webprojekt genügt in der Regel das preisgünstige Starterpluspaket, bei der eine Domain inklusive ist. Zusätzlich gibt es noch eine unbegrenzte Anzahl von Subdomains, 50 E-Mail-Adressen, die für kleinere Unternehmer auf jeden Fall ausreichend sind und 5 MySQL Datenbanken. Für eine Domain ist das mehr als genug. Sollten die Anforderungen des Projektes steigen, dann kann selbstverständlich zu einem größeren Paket gewechselt werden.

Weitere Vorteile dieses Anbieters sind neben den günstigen Preisen der Support, der alle Anfragen schnell und zuverlässig beantwortet und der Kundenbereich. Hier kann der Webspace einfach und bequem verwaltet werden. Der Webspace ist für moderne CMS-Anwendungen optimiert. Programme wie WordPress, Drupal, Contao und auch Typo3 funktionieren fehlerfrei.

Unternehmer, die auf der Suche nach einer passenden Lösung für ihr Onlineprojekt sind, finden auf dieser Seite ein sehr gutes Angebot und optimale Konditionen.

 Posted by at 06:58
Mrz 212013
 

Die Firma Dell ist ein Computerhersteller aus Amerika mit Hauptsitz in Texas. Die Firma stellt neben Notebooks und Desktop-PCs, auch komplette Serversysteme bereit. Für den Verbraucher besonders interessant ist, dass er sich die Komponenten frei zusammensuchen kann und somit einen ganz individuellen Computer erhält.

Kunden, die zum Beispiel ein neues Laptop wünschen, brauchen nur auf die Seite von Dell zu surfen und sich zunächst für eine bestimmten Produktreihe entscheiden. Mit einem Klick auf den Button „konfigurieren“ geht es los. Jetzt kann der Kunde die Farben auswählen und den Prozessor, die Grafikkarte und natürlich das Betriebssystem seines neuen Computers. Auf der Seite von Dell gibt es auch passendes Zubehör zu kaufen. Wer noch eine Maus, eine Tasche für sein neues Laptop oder eventuell eine neue Festplatte benötigt, wird auch hier fündig. Zusätzlich kann er sich noch für bestimmte Sicherheit- und Serviceoptionen entscheiden. Die meisten Computer von Dell sind schon mit dem Betriebssystem Windows 8 ausgestattet. Daneben gibt es auch noch Rechner mit dem Betriebssystem Windows 7 und Ubuntu.

Seit einigen Jahren hat die Firma Dell ihre Vertriebsstrategie ein wenig verändert. Nun werden die Produkte auch über Vertriebspartner vertrieben. Zunächst wurde in Amerika mit der Supermarktkette Walmart ein Vertrag abgeschlossen. In Deutschland werden immer wieder Aktionsangebote im Supermarkt Lidl angeboten. Früher war Dell ein reiner Hardwarehersteller, doch seit einiger Zeit werden auch andere Dienste angeboten. Nicht nur Server werde vertrieben, sondern sogar ganze Rechenzentren werden aufgebaut und ausgestattet. Durch die Übernahme eines Dienstleisters im IT-Bereich hat Dell auch in diesem Bereich an Boden gewonnen.

Verbraucher haben zurzeit die Möglichkeit, auf der Seite von machIT.de einen Dell Gutschein einzulösen. Wer sich für die Produkte interessiert, der sollte sich auf der Seite von Dell das passende Produkt aussuchen. Nachdem er die gewünschte Konfiguration eingegeben hat, braucht er nur noch den Gutschein einlösen und er spart beim Einkaufen bares Geld.

 Posted by at 03:08
Mrz 162013
 

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, sein Geschäft im Internet bekannt zu machen. In letzter Zeit wird immer häufiger über Soziale Medien wie Facebook oder Twitter geredet. Social Media Marketing ist allerdings eine sehr zeitaufwändige Arbeit, die nur von sehr wenigen Unternehmern ernsthaft betrieben werden kann, weil ihnen ganz einfach die Manpower für eine effektive Umsetzung fehlt.

Unternehmer, die ihren Firmenauftritt bei Facebook optimieren wollen, können Facebook Fans kaufen bei Social-Sponsor.com. Viele Anbieter, die diesen Service anbieten, arbeiten mit Methoden, die dem Unternehmer mehr nützen als Schaden. So benützen sie automatische Eintragungssoftware, die zwar auf dem Papier viele Likes bringen, in Wirklichkeit aber nur Karteileichen sind, die weder am Produkt interessiert sind noch irgendwann zum Umsatz des Unternehmens beitragen werden. Auf der Seite von Social-Sponsor werden nur echte Likes vermittelt, die auch am Produkt des Unternehmers Interesse haben.

Die Abwicklung ist ganz einfach. Der Kunde meldet sich nur bei der Seite an und wählt gas gewünschte Paket. Es stehen dabei unterschiedliche Varianten zur Auswahl. Unternehmer, die sich noch im Aufbau der Firma befinden, wählen Facebook Fans Lite. Hier ist es möglich, zunächst nur wenige Likes zu wählen und wenn die Firma dann größer wird, seine Social Media Aktivitäten immer weiter auszubauen. Selbst bei kleinen Paketen ist ein genaues Targeting der Likes möglich. Targeting bedeutet, dass sich der Unternehmer die Zielgruppe genau aussuchen kann. Wenn er also ein Produkt anbietet, das in erster Linie für Frauen bis etwa 25 Jahre interessant ist, dann kann er da angeben und er wird auch nur Likes von dieser Zielgruppe bekommen. Darüber hinaus ist auch noch eine Geolocation möglich. Hier bekommt der Kunde nur Likes aus einer ganz bestimmten Region. Vor allem für Firmen, die einen starken regionalen Bezug haben, ist das sehr interessant.

Webmaster, die einen WordPress Blog betreiben, haben jetzt eine ganz neue Verdienstmöglichkeit. Der Blogbetreiber kann nämlich ganz einfach Geld mit WordPress Blog verdienen. Dazu ist es lediglich nötig, dass ein bestimmtes Plugin, das kostenlos aus dem Netz heruntergeladen werden kann, in dem Blog einzubauen. Nun verdient der Blogbetreiber an allen Besuchern, die über dieses Plugin eine Aktion durchführen. Da die Auszahlgrenze sehr niedrig ist, lohnt sich dieses Modell auch für kleinere Blogs, die noch nicht so viele Besucher haben.

 Posted by at 07:00
Mrz 132013
 

Eine gute Webseite benötigt nicht nur gute Texte sondern auch ein schickes Design. Doch nicht jeder von uns ist ein Experte in Photoshop und co – deshalb ist es meist sinnvoller, einen Profi zu beauftragen. Genau hier kann die Agentur „Core Design Studio“ aus Berlin weiterhelfen.

Die Firma kreirt für ihre Webseite ein maßgeschneidertes angepasstes Design, welches mit allen modernen Techniken wie HTML, PHP, CSS und JavaScript zu einer vollständigen Webseite vollendet wird. Auch Flash, interaktive Webseite und Webshops werden auf Kundenwunsch eingebaut.

 Posted by at 16:14

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen