admin2

Mai 152014
 

Der Vergleich von Webhosting Anbieter im Markt ist wichtiger denje geworden. Nach dem Start der neuen Domainendungen steigen die Neuregistrierungen stark, und somit auch die Nachfrage nach dem passenden Hosting Provider. Am Beispiel von Webhosting Vergleich 24 werden die 3 wichtigsten Punkte vorgestellt, damit es zu keinen bösen Überraschungen bei der Planung der eigene Webseite kommt.

Erfahrungen der Kunden zur Rate ziehen

Meinungsportale wie ciao, dooyoo und Co. bieten eine tolle Möglichkeit, aus den Bewertungen und Erfahrungsberichten der einzelnen Hosting Anbieter ein besseres Verständnis für die richtige Wahl zu bekommen. Zu berücksichtigen ist jedoch, dass einzelne Bewertungen nicht zu stark in die Entscheidung mit einfließen sollten, sondern das Gesamtbild (meist in Form einer Durchschnittsbewertung) betrachtet wird. Nicht jeder Kunde ist zufrieden beim Anbieter. Hierbei darf auch gerne ein Blick auf die Reaktionen seitens der Hoster geworfen werden. Wird Stellung zu den Beschwerden genommen? Wenn ja, so steckt meistens ein gutes Unternehmen dahinter, die im Beschwerdemanagement ihre Hausaufgaben gemacht haben.

Stimmt der Preis mit der Leistung überein?

Diese Frage lässt sich besonders gut durch klar strukturierte Vergleichstabellen beantworten. Beim Vergleich der unterschiedlichen Leistungen kann in einigen Portalen einzelne Aspekte des Anbieters genauer untereinander verglichen werden, damit die Wahl für den richten Hoster leicht fällt. In der Hosting Branche liegen oft nur Nuancen zwischen den einzelnen Anbieter, weshalb ein sorgfältiger Vergleich unabdingbar geworden ist.

Flexibles und kundenfreundliches Angebot

Lange Kündigungszeiten, versteckte Kosten und ständige Abstürze möchte sicher kein späterer Kunde haben. Umso wichtiger ist es, hierzu ein Blick auf die Kündigungsmodalitäten zu werfen. Kurze Kündigungsfristen von 3 oder weniger Monaten sollten aufgrund der starken Konkurrenz möglich sein. Genauso sollten die Tarife flexibel an die Bedürfnisse des Einzelnen angepasst werden und ein Upgrade problemlos möglich sein.

Wer seitens der Technik nicht so viel Erfahrungen hat, dem sei zumindest die Pingzeit der Server ans Herz gelegt. In der Regel sollten hier 99,9% Erreichbarkeit gewährleistet werden, da sonst bei größeren Projekten die Besucher auf der eigenen Webseite keinen Zugang haben und schnell wieder verschwinden. Ein Ärgernis, was für den Betreiber durchaus teuer werden kann.

Jan 022014
 

Screenshot - Copyright: movavi.de

Screenshot – Copyright: movavi.de

Wer gerne private Videos erstellen möchte, hat es im Zeitalter des Computers und des World Wide Webs immer einfacher. Die Aufnahmegeräte sind mit der Zeit immer kleiner und handlicher geworden und die Bearbeitung des Videos ist einfach am PC möglich.

Videos direkt vom PC

Am Computer ein Video mit einem Programm erstellen stellt keine Hürde mehr dar, da diese Programme denkbar einfach in der Handhabung sind. Die Bearbeitungsprogramme sind als Download im Internet zu finden, und meist sehr gut erklärt. Es kann unter anderem direkt vom Bildschirm aufgenommen werden, das heißt, es können zum Beispiel Videos von Live- Konzerten oder Clips von Sozialen Netzwerken aufgezeichnet werden. Dazu kann man Musik von Internetradiosendern aufnehmen. Bei Spielefreunden dürfte die Option, Spielverläufe aufzunehmen um sie mit Freunden zu teilen sehr beliebt sein. Wer gerne ein Webcam-Video aufnehmen möchte braucht zu der Software nur die Standardhardware, also Webcam und Mikrofon, die in den neueren PCs sowieso schon vorhanden ist. Zusatzkosten für weitere Hardware fallen bei dieser Variante nicht an. Alles was der Nutzer tun muss, ist sich vor seine Webcam zu setzen und loszulegen. Continue reading »

Aug 272013
 

Sauberkeit – das Aushängeschild des Hausherrn – Die Reinigung eines Objektes ist zum Teil mit sehr viel Arbeit verbunden. Gerade in Unternehmen ist es nicht Aufgabe der Mitarbeiter, sich um das sauber halten der Immobilie zu kümmern. In Privathaushalten können z.B. große Glasfronten die Reinigung zur Herausforderung machen. Für diesen Fall gibt es Profis die sich nicht nur hervorragend mit der Materie auskennen sondern auch zu günstigen Preisen die Arbeit verrichten, die dringend notwendig jedoch sehr zeitintensiv ist. Continue reading »

Jul 122013
 

Gerd Altmann  / pixelio.de

Gerd Altmann / pixelio.de

Möchten Eltern ihr Kind gern in einem Internat unterbringen, um ihnen die bestmögliche Bildung und Erziehung zu bieten, so finden sie in Baden-Württemberg eine Vielzahl an entsprechenden Einrichtungen.

Beste Bildung durch Internate in Baden-Württemberg

Das Schulniveau in Baden-Württemberg hat sich durch höchste Qualität in Bezug auf Bildung und Erziehung innerhalb aller Bundesländer etabliert. Es wird kontinuierlich darauf geachtet, dass Schulsystem zu verbessern.

Fast alle Schüler der baden-württembergischen Internate schaffen ihren Abschluss und haben somit beste Chancen auf dem Weg in ihre Zukunft. Neben den guten Bildungsaussichten kann die Entwicklung der heranwachsenden Kinder durch einen Internatsbesuch ergänzt und positiv beeinflusst werden. Das Zusammenleben in der Gemeinschaft bereitet die Schüler schon frühzeitig auf das Arbeits- und Privatleben vor. Hier lernen die Kinder, Handlungsstrategien und Lösungsansätze in zwischenmenschlichen Beziehungen zu entwickeln. Dabei verfolgt jedes Internat sein ganz spezifisches pädagogisches Konzept. Das Internat Schloss-Schule ist in Baden-Württemberg sehr zu empfehlen. Daneben bietet das Bundesland weitere Bildungsinstitute mit Internatsunterbringung. Dazu gehören u.a. Gymnasien wie das Evangelische Seminar Maulbronn, Sportinternate wie das Ausdauerzentrum Sigmaringen – Haus der Athleten Berghof II, Berufsfachschulen wie die Fachschule für Sozialpädagogik Gengenbach, Fachschulen für Sozialpädagogik wie das Mädchenwohnheim St. Maria oder humanistisch-musische Internate wie Konvikt Rottweil. Zusätzlich steht für Hochbegabte das private Leonardo da Vinci Gymnasium zur Auswahl.

Das Internat Schloss-Schule fördert Bildungschancen und Persönlichkeitsentwicklung

Jeder Schüler des Internats Schloss-Schule wird als eine besondere Persönlichkeit betrachtet, welche ein hohes Maß an eigenen Ressourcen mit sich bringt. Deshalb muss jedes Kind individuell gefördert werden. Vertrauen und auch Leidenschaft spielen bei der erfolgreichen Mitwirkung zwischen erfahrenen Pädagogen und den Kindern eine große Rolle. Die speziellen Lehrmethoden bilden die Grundlage zur Bildung einer pädagogischen Kultur, die das Lernen erfolgreicher macht. Die Jugendlichen des Internats besitzen ein Mitbestimmungsrecht und können somit effektiv auf die Regeln und Strukturen des Internatslebens einwirken. In den wöchentlichen Sitzungen lernen die Schüler, Verantwortung für eine Gemeinschaft zu übernehmen und eigene Interessen zum Wohle der Allgemeinheit zu vertreten.

Das Internat besitzt insgesamt 100 Internatsplätze für Mädchen und Jungen. Zu den Schulformen gehören Grund-, Haupt- und Realschule sowie das Gymnasium. Die Ausrichtung der Unterrichtsschwerpunkte liegt im mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich. Bei erfolgreichem Abschluss des Internatsbesuches können die Schüler Hauptschulabschluss, Mittlere Reife, Fachhochschulreife oder Abitur erreichen.

Ein Leben außerhalb des Internates in Baden-Württemberg

Neben dem Unterricht haben die Schüler viele Möglichkeiten zur kreativen und freien Förderung. Zu den attraktiven Beschäftigungsmöglichkeiten zählen Sport, Technik und Theater sowie Auslandspartnerschaften mit Schulen in Frankreich, England und Polen.

Kirchberg in Baden-Württemberg ist eine sehenswerte Kleinstadt, die durch ihren historischen Flair einlädt. Besuche von Eltern und Freunden können in der kleinen Gemeinde vielseitig gestaltet werden. Diese Wohlfühlatmosphäre sowohl innerhalb als auch außerhalb des Internates macht den Schulbesuch so interessant.

Mai 182013
 

 	Gerd Altmann  / pixelio.de

Gerd Altmann / pixelio.de

Soziale Netzwerke sind heute nicht mehr wegzudenken, wenn es darum geht, sich auszutauschen. Dabei ist es egal, ob privat oder beruflich Sie loggen sich kostenlos in den Social Networks ein und erstellen ein Profil. Damit es interessanter ist und Sie auch gefunden werden, ist es richtig, neben dem Profilbild den richtigen Namen einzugeben und auch ein schönes Titelbild auszusuchen. Wer mag, gibt noch einige Informationen von sich preis und bei einer Firmenseite wäre es wichtig, Referenzen einzustellen. Die Social Networks haben die Möglichkeit, sich über SMS oder Anrufe zu verabreden, weitgehend verdrängt. Soziale Netzwerke bieten die Möglichkeit, zu chatten oder via Skype sogar über den Video-Chat miteinander in Kontakt zu treten.

Welche Soziale Networks gibt es?

Das bekannteste ist Facebook, dann gibt es noch Wer kennt Wen oder auch Portale für Singles, um einen Partner zu finden. Hier können sich alle auf unterschiedlichem Niveau, für Akademiker oder regulär jobbende, austauschen. Üblich sind aber Facebook oder Youtube, über die der Austausch durch Videos im Netz erfolgt. Dazu zählen auch Jappy und Pinterest, über die schöne Bilder verteilt werden. Hier kann sich jeder auf Jappy oder Pinterest das passende Bild für seinen Post aussuchen und das ist auch bei hd-gbpics.de möglich, auf diesem Netzwerk sind Grafiken und GB Pics zugleich zu finden.

Heute hat Facebook mehr als eine Milliarde Mitglieder und Deutschland liegt auf Rang 2, mit denen, die Facebook am häufigsten nutzen. Die sozialen Netzwerke sind dafür da, um alte Freunde zu suchen und neue zu gewinnen. Auch mit Arbeitskollegen können Sie sich hier austauschen und in der Chronik posten, wie es Ihnen gerade geht. Jegliches Befinden wird in den Netzwerken gepostet, was auch gleichzeitig die Unsicherheit des Datenschutzes herstellt. Denn selbst, wenn man etwas löscht, so wird es doch eigentlich immer auf den Servern der Betreiber stehen, welche die jeweilige Webseite betreiben. Und für Zuwiderhandlungen haben diese dann genug in der Hand, um gegen Betroffene vorgehen zu können. Daher sollte jeder gut überlegen, was er auf Facebook und Co postet und was nicht.

Mai 042013
 

RainerSturm  / pixelio.de

RainerSturm / pixelio.de

Die Polstergarnitur ist das Herzstück im Wohnzimmer, schon durch die bloßen Ausmaße zeigt eine Polstergarnitur Präsenz, deswegen ist es besonders wichtig sich grundlegend Gedanken vor dem Kauf zu machen. In den weichen Polstern lässt es sich gemütlich sitzen, einen Fernsehfilm oder eine DVD genießen oder einfach in gemütlicher Runde plauschen. Besuch wird zuerst in das Wohnzimmer geführt und darf auf der Couch Platz nehmen. Daran lässt sich schon erkennen, welchen zentralen Platz die Polstergarnitur im Leben der Deutschen einnimmt.

Auswahlkriterien für ein passendes Sofa

Neben den XXL Sofalandschaften der letzten Jahre sind die neuen Polstergarnituren wieder normal dimensioniert. Neben Systempolstergarnituren, die auch gern über Eck gehen dürfen, geht der Trend auch wieder zu funktionellen Einzelstücken. Sofas sehen im Möbelhaus immer kleiner aus als im heimischen Wohnzimmer. Eine Möglichkeit, die Ausmaße der Polstergarnitur zu Hause nachzuempfinden, ist der Nachbau mit Umzugskartons. Überlegen Sie sich vor dem Kauf:

  • Wo soll das neue Sofa stehen und wie viel Platz ist vorhanden?
  • Soll das Sofa bequem und kuschelig oder repräsentativ aussehen?
  • Soll es eine Schlaffunktion besitzen?

Ermitteln Sie eine für sich angenehme Sitzhöhe. Diese variiert mit dem Lebensalter und liegt zwischen 40 und 55 Zentimetern. Überlegen Sie sich auch die Farbe der Polsterecke. Kleine Polstermöbel dürfen gern etwas auffälliger gemustert sein. Bei größeren Sitzmöbeln wirkt ein Zimmer damit schnell überladen. Individuell zusammenstellen können Sie sich System Polstergarnituren für alle Bedürfnisse. Diese lassen sich wahlweise mit Kopfstützen, Fußstützen, passenden Hockern und Sesseln ergänzen.

Mehr als nur ein schöner Möbelstoff

Die äußere Qualität von Polstergarnituren lässt sich an strapazierfähigen und pflegeleichten Möbelstoffen erkennen. Abrieb und Lichtechtheit werden in einer Skala gemessen. Fragen Sie beim Kauf von Polstermöbeln nach dem Abriebswert (beste Note=5) und dem Lichtechtheitswert (beste Note=6). Polstergarnituren mit Stoffbezügen sind meist preisgünstiger als Polstergarnituren aus Leder oder Kunstleder.

Qualität innen

Gute Polstergarnituren haben in ihrem Rahmen eine Unterfederung aus Wellenfedern oder aus elastischen Gurten. Die Sitzfläche bildet ein eingeschäumter Federkern. Er wird mit Form- oder Kaltschaum abgedichtet. Ganz besonders hochwertig ist formstabiler Sitzschaum. Je dichter dieser ist, umso besser ist der Sitzkomfort. Da eine Polsterecke eine Investition für mehrere Jahre ist, sollten Sie an der Ausstattung nicht sparen.

Feb 282013
 
Shininess  / pixelio.de

Shininess / pixelio.de

Auf den ersten Blick ähneln sich Flachbildschirme wie ein Ei dem anderen. Für Laien ist es schwer, Unterschiede zu erkennen, denn die stecken eher im Verborgenen. Ein Kaufargument für einen Flachbildschirm ist die Ausstattung. Gerade in dem Bereich konkurrieren die Hersteller miteinander und versuchen sich gegenseitig zu überbieten. Zur Standardausstattung eines Bildschirms gehören Lautsprecher. Mikrofon und Kamera zählen dagegen nicht bei jedem Flachbildschirm zum Lieferumfang.

Zusatzfunktionen zum Aufpreis

Weitere Zusatzfunktionen müssen vom Kunden bezahlt werden, aber er kann auch sparen beim Kauf eines Flachbildschirms, zum Beispiel mit Gutscheinen für Elektronik von gutscheincodes.de. Es sind Bildschirme im Handel, die Videos von einem USB-Stick oder einer Speicherkarte spielen, ohne dass der Computer hochgefahren werden muss. Nützlich ist auch der Stromsparmodus, den allerdings nicht alle Hersteller anbieten.

Hell und kontrastreich

Wer auf zusätzlichen Komfort verzichten kann, wird sein Augenmerk in erster Linie auf die Qualität des Bildschirms legen. Zum Bearbeiten von Fotos wird ein Monitor benötigt, der Farbtreue garantiert. Nutzer, die überwiegend im Internet surfen oder Texte schreiben, werden weniger Wert auf die Farbdarstellung legen. Ein kontrastreiches und helles Bild ist für alle Anwender und Anwendungen ein Kriterium bei der Kaufentscheidung. Hier punkten LED-beleuchtete Displays, die im Gegensatz zu den häufiger verwendeten Leuchtstoffröhren für eine gleichmäßige Helligkeitsverteilung sorgen.

Entspiegelt bei kurzer Reaktionszeit

Ein Bildschirm mit einem glänzenden Display stellt zwar die Farben stärker dar. Trotzdem ist ein Bildschirm mit einer matten Oberfläche die bessere Alternative, denn sie vermeidet Spiegelungen. Zum Spielen oder beim Anschauen von Filmen wird ein Monitor mit einer kurzen Reaktionszeit empfohlen. Dadurch werden die störenden Nachzieheffekte vermieden. Auf jeden Fall sollte der Flachbildschirm verstellbar sein, damit er an die Bedürfnisse des Nutzer angepasst werden kann. In der Praxis kann es vorkommen, dass zum Beispiel die Farbwiedergabe neu eingestellt werden muss. Auf eine übersichtliche Menüführung ist daher ebenfalls zu achten.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen