Internate in Baden-Württemberg

Gerd Altmann  / pixelio.de
Gerd Altmann / pixelio.de
Möchten Eltern ihr Kind gern in einem Internat unterbringen, um ihnen die bestmögliche Bildung und Erziehung zu bieten, so finden sie in Baden-Württemberg eine Vielzahl an entsprechenden Einrichtungen.

Beste Bildung durch Internate in Baden-Württemberg

Das Schulniveau in Baden-Württemberg hat sich durch höchste Qualität in Bezug auf Bildung und Erziehung innerhalb aller Bundesländer etabliert. Es wird kontinuierlich darauf geachtet, dass Schulsystem zu verbessern.

Fast alle Schüler der baden-württembergischen Internate schaffen ihren Abschluss und haben somit beste Chancen auf dem Weg in ihre Zukunft. Neben den guten Bildungsaussichten kann die Entwicklung der heranwachsenden Kinder durch einen Internatsbesuch ergänzt und positiv beeinflusst werden. Das Zusammenleben in der Gemeinschaft bereitet die Schüler schon frühzeitig auf das Arbeits- und Privatleben vor. Hier lernen die Kinder, Handlungsstrategien und Lösungsansätze in zwischenmenschlichen Beziehungen zu entwickeln. Dabei verfolgt jedes Internat sein ganz spezifisches pädagogisches Konzept. Das Internat Schloss-Schule ist in Baden-Württemberg sehr zu empfehlen. Daneben bietet das Bundesland weitere Bildungsinstitute mit Internatsunterbringung. Dazu gehören u.a. Gymnasien wie das Evangelische Seminar Maulbronn, Sportinternate wie das Ausdauerzentrum Sigmaringen – Haus der Athleten Berghof II, Berufsfachschulen wie die Fachschule für Sozialpädagogik Gengenbach, Fachschulen für Sozialpädagogik wie das Mädchenwohnheim St. Maria oder humanistisch-musische Internate wie Konvikt Rottweil. Zusätzlich steht für Hochbegabte das private Leonardo da Vinci Gymnasium zur Auswahl.

Das Internat Schloss-Schule fördert Bildungschancen und Persönlichkeitsentwicklung

Jeder Schüler des Internats Schloss-Schule wird als eine besondere Persönlichkeit betrachtet, welche ein hohes Maß an eigenen Ressourcen mit sich bringt. Deshalb muss jedes Kind individuell gefördert werden. Vertrauen und auch Leidenschaft spielen bei der erfolgreichen Mitwirkung zwischen erfahrenen Pädagogen und den Kindern eine große Rolle. Die speziellen Lehrmethoden bilden die Grundlage zur Bildung einer pädagogischen Kultur, die das Lernen erfolgreicher macht. Die Jugendlichen des Internats besitzen ein Mitbestimmungsrecht und können somit effektiv auf die Regeln und Strukturen des Internatslebens einwirken. In den wöchentlichen Sitzungen lernen die Schüler, Verantwortung für eine Gemeinschaft zu übernehmen und eigene Interessen zum Wohle der Allgemeinheit zu vertreten.

Das Internat besitzt insgesamt 100 Internatsplätze für Mädchen und Jungen. Zu den Schulformen gehören Grund-, Haupt- und Realschule sowie das Gymnasium. Die Ausrichtung der Unterrichtsschwerpunkte liegt im mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich. Bei erfolgreichem Abschluss des Internatsbesuches können die Schüler Hauptschulabschluss, Mittlere Reife, Fachhochschulreife oder Abitur erreichen.

Ein Leben außerhalb des Internates in Baden-Württemberg

Neben dem Unterricht haben die Schüler viele Möglichkeiten zur kreativen und freien Förderung. Zu den attraktiven Beschäftigungsmöglichkeiten zählen Sport, Technik und Theater sowie Auslandspartnerschaften mit Schulen in Frankreich, England und Polen.

Kirchberg in Baden-Württemberg ist eine sehenswerte Kleinstadt, die durch ihren historischen Flair einlädt. Besuche von Eltern und Freunden können in der kleinen Gemeinde vielseitig gestaltet werden. Diese Wohlfühlatmosphäre sowohl innerhalb als auch außerhalb des Internates macht den Schulbesuch so interessant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.